Dienstag, 29. Januar 2019

Vogelfutterknödel - mit einem Upcycling oder Recycling der Früchte- oder Gemüsebeutel



Ich geniesse momentan die weisse Pracht draussen und den Schneeflockenfall.
Aber... die Vögel tun mir so leid.... die finden kaum mehr was zu fressen unter dieser  Schnee- und Eisdecke.





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,









Ich hatte Mitleid und habe ihnen frische Futterknödel gemacht:-)
Wie die sich freuten und fröhlich in unserem Baum herumsassen - eine wahre Freude sie zu beobachten.





Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Das braucht man für die Vogelfutterknödel:

Vogelfuttermischung
Kokosfett
Netze, mit denen z.Bsp Zitrusfrüchte  verpackt sind

evt. Konservenglasdeckel
Acrylfarbe
Schnur
Ringschraube


Und so geht es:

Das Kokosfett schmelzen (nicht kochen!) und über die Vogelfuttermischung leeren. Das ganze gut durchmischen und für eine ganz kurze Zeit nach draussen in die Kälte stellen. Nicht zu lange, sonst ist deine Mischung durchgefroren!





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Unterdessen schneidest du aus deinem Obstnetz Quadrate (ca 22 x 22cm)

Aus der etwas abgekühlten Mischung formst du kleine Futterkugeln 





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,

Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,

Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,

Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




und wickelst diese in dein Netz ein und bindest sie oben mit Schnur zu.  





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Du kannst sie so nach draussen in den Baum hängen oder du machst den Kugeln noch ein Schutzdach aus einem alten Konservenglasdeckeln.





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Dazu machst du in der Mitte mit einem  Nagel und einem Hammer ein Loch. 





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Ich habe den Konservendeckel mit Acrylfarbe noch hübsch bemalt... ob die Vögel das zu schätzen wissen?





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,





Durch das Loch schraubst du eine Ringschraube. 
Der Ring guckt nach unten, dort hängst du später den Futterknödel daran. 






Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Oben bindest du ein Stück Schnur als Aufhänger fest.
Ich habe noch eine grosse Kugel darübergeklebt, dann siehts gleich viel schöner aus. 





Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,

Vogelfutterknödel selbstgemacht, Gemüsenetze, Upcycling, Recycling, Futterstation, Kokosfett,




Aufmerksame Leserinnen haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Gefahr besteht, dass sich die Vögel im Netz verfangen können. Ich habe mich deshalb bei der schweizerischen Vogelwarte in Sempach erkundigt und folgende Antwort erhalten:

Es kann tatsächlich vorkommen, dass sich Vögel in den Netzen verfangen können. Die Gefahr ist allerdings sehr gering, uns erreichen dazu kaum Anfragen, obwohl schweizweit sehr viele Meisenknödel aufgehängt werden. Sie können also guten Gewissens Meisenknödel verwenden.


Das freut mich doch.


Bei uns hängen noch andere Vogelfutterstellen (Zum Beispiel diese hier) im Baum .... wir haben ein richtiger Vogelfood-Corner im Garten. 

Hihihi!




Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt






Verlinkt bei Creadienstag





Kommentare:

  1. Liebe Frau Zauberpunkt,
    tolle Idee, die Knödel selbst zu machen. Ich muss gestehen, ich kaufe sie immer.
    Aber soweit ich mich mal informiert habe, soll man keine Netze verwenden, obwohl ich die Upcyclingidee super finde!! In den Netzen können sich die Vögelchen verfangen bzw. verletzen.
    Deshalb habe ich mir mal einen sog. Knödelboy (oder auch "Knödelring") gekauft. Deine selbstgemachten Knödel würden da auch super reinpassen.
    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Vogelfutter stelle ich auch immer bereit. Die Vögel dabei zu beobachten ist besonders schön. Tolle Fotos sind dir dabei gelungen!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Zauberpunkt
    die Idee, die Knödel selber herzustellen ist wirklich genial. Wir machen das auch immer mit den Kindern. Aber Achtung: Die Netze dürfen NICHT von den Zitronen- und Orangennetzen her stammen. Die Vögel können sich darin mit ihren Füsschen verfangen und sterben dann qualvoll. Unbedingt Netze nehmen, die fester sind und nicht aus diesen feinen Fäden bestehen. Dies einfach als kleiner Hinweis. Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...