Dienstag, 30. Oktober 2018

Pikante Kürbishefeschnecken { Zauberpunkt's Rezeptkreation }


Ich liiiebe Wettbewerbe!
und noch lieber gewinne ich sie ;-)


Kürbisgebäck, Zauberpunktrezept, Eigenkreation, ausmeinerküche, Aperogebäck




Wenn ich einen Wettbewerb sehe, mit einem Siegespreis, der mir gefällt, dann mache ich sofort mit. So ging es mir auch beim Kürbisrezept-Wettbewerb der Migros. Da winken Food-Reisen nach New York, Sardinien oder nach Bordeaux.











"Das wäre was!",  hab' ich mir gedacht! 
Und weil ich die Wettbewerbsbedingungen nicht genau gelesen habe, meinte ich, ein eigenes Kürbisrezept kreieren zu müssen. 

Lange überlegte ich hin und her, was ich spezielles mit Kürbis zaubern könnte.

Pikante Kürbishefeschnecken sollten es werden. Plötzlich wusste ich es!

Die sollten warm und kalt gegessen werden können. 
Sie sollen zu einem Glas Wein passen oder mit einem Salat ergänzt als herrlichfeine Mahlzeit. Die Schnecken schmeckten einfach vorzüglich! 







 Kürbisgebäck, Zauberpunktrezept, Eigenkreation, ausmeinerküche, Aperogebäck



Voller Stolz suchte ich im www die Migros-Wettbewerbsseite und ...

als ich dann das Rezept hochladen wollte, merkte ich, dass es bloss ein Foto eines gekochten Rezeptes sein muss. 

Von Eigenkreation stand da gar nichts!!!!




Vergebens habe ich aber nicht gepröbelt... die Schnecken schmeckten der ganzen Familie (und den Gästen auch!) und werden hier ganz bestimmt schon bald wieder gebacken. 



Für euch meine lieben Leserinnen und Leser habe ich selbstverständlich das Rezept auch notiert. Vielleicht mag es ja jemand Nachbacken und mir ein Feedback geben zu meiner ersten persönlichen Rezeptkreation! 



Zauberpunkts pikante Kürbishefeschnecken

Zutaten

Hefeteig
20g Frischhefe
10g Zucker 
3.6dl Milch
60g Butter 
0,75 EL Salz
500g Weissmehl
etwas getrockneter Thymian

Kürbisfüllung
1 kleiner Knirps – Kürbis (900g) ergibt ca 300g fein gewürfeltes Kürbisfleisch
150g Speckwürfeli
1 Zwiebel 
getrockneter Thymian, Oregano, Petersilie
Salz, Pfeffer

Ausserdem
1 Becher Creme fraiche
1 Ei, verquirlt
geriebener Greyerzerkäse


Und so geht’s

Frischhefe mit Zucker auflösen.
Butter flüssig machen, Milch etwas erhitzen (37Grad) 

Milch, Butter und Frischhefe mischen. 
Salz zum Mehl geben. 

Während die Küchenmaschine knetet, langsam
die ButterMilchHefemischung  und etwas Thymian zum Mehl geben.

Mit einem feuchten Küchentuch die Schüssel bedecken und den Teig ums doppelte gehen lassen.

Währendessen den Kürbis ganz klein würfeln und die Zwiebel hacken.
Speckwürfeli in Bratpfanne geben, etwas erhitzen. Sobald etwas Fett austritt die Zwiebel zugeben. Etwas anbraten. Kürbiswürfel und Kräuter beifügen, weiterrühren. Hitze zurücknehmen und mit Deckel für ca 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kürbismasse zum abkühlen auf die Seite stellen.

Teig länglich ausrollen und mit Creme fraiche bestreichen. (Bild 1)
Kürbisfüllung darauf verteilen (Bild 2) und den Teig so aufrollen, dass es eine lange dünne Schneckenwurst gibt. (Bild 3) Mit einem scharfen Messer 3cm dicke Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. (Bild 4) 
Mit dem Küchentuch  bedecken und nochmals etwas gehen lassen.


Backofen auf 220Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. 
Wenn die Temperatur erreicht ist, die Kürbisschnecken mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Käse bestreuen.
Auf der untersten Rillen während ca.15 Minuten backen.

Die Schnecken munden warm und kalt. 
Sie können zu einem Glas Wein genossen werden oder schmecken mit einem Salat ergänzt herrlich als feine Mahlzeit.



Bild 1


Bild 2


Bild 3


Bild 4





Nun wünsche ich allen viel Vergnügen beim Nachbacken und bitte drückt mir die Daumen, dass ich eine von diesen Food-Reisen gewinne!






 Kürbisgebäck, Zauberpunktrezept, Eigenkreation, ausmeinerküche, Aperogebäck





Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt


Verlinkt bei Creadienstag

Dieser Post enthält Werbung da Namensnennung. Ich wurde für diesen Post aber weder bezahlt noch beauftragt! 










Kommentare:

  1. Das ist ja eine lustige Geschichte����
    Dein���� Rezept tönt wirklich sehr lecker�� �� Das könnte ich doch gleich im KG umsetzen, wir kochen am Dienstag Kürbissuppe und das wäre sicher passend dazu����Die Speckwürfeli würde ich mit getrockneten Tomaten ersetzen, da ich wegen meinem Rheuma kein Fleisch mehr esse��
    Ich drücke dir die Daumen✊Für den Wettbewerb �� Schicksch mir de Charte������

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die schauen lecker aus. Die werde ich wohl mal nachmachen, denn ich liebe alles mit Kürbis. Ich drücke dir fest die Daumen, damit du beim Wettbewerb einen der tollen Preise gewinnst. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  3. das sieht wirklich sehr lecker aus und einfach zu machen!!!! ich backe es nach♥♥♥
    Ich drücke dir fest die Daumen!!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhhh..... werde ich nachmachen! Jetzt kann ich ja kochen was ich will, da motzt keiner mehr...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...