Montag, 28. Oktober 2013

Schoggistückli machen glückli { ...ch }

Schokolade macht ja bekanntlich glücklich...
Ich geb's zu, ich bin ein richtiger Schoggi-junkie!
Auch Gebäck mit Schokolade mag ich sehr, am liebsten solches, bei dem man den Schoggigeschmack  so richtig schmeckt....

Heute hier für Euch ...eines meiner Lieblingsrezepte mit Schoggi

Zauberpunkt's Schoggistückli
Für ein Wähenblech Ø 30cm, dieses mit Alufolie auskleiden
5 Eier
180g Zucker
zusammen schaumig schlagen.
100g schwarze Schokolade
(mir schmeckt Crémant von Cailler am besten)
flüssig machen
220g gemahlene Mandeln
mit dem flüssigenn Schoggi unter die Zucker-Ei-Masse rühren und gut mischen.
Die Masse auf die vorbereite Form geben und bei 180 º C ca. 30-40 Minuten backen.
Den Kuchen auf  einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen.
Mit der Oberseite nach unten auf eine Platte stürzen.
Alufolie sorgfältig abziehen.
Mit Puderzucker (die eigentliche Rückseite) fein bestäuben und in Würfel schneiden. Die Grösse der Stücklis wählt ihr nach Gutdünken. Möchte man die Schoggistückli zum Kaffee reichen, finde ich kleine Stückli ganz hübsch, ist es mehr als Zvieri oder Dessert gedacht dürfen die Stückli hingegen nicht zu klein sein.
Mein Rezept findet ihr auch in der Sammlung von My Mmmmhhhh Monday.
Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt
Das feine Rezept habe ich vor langer Zeit mal von meiner Schwiegermutter erhalten.




 

Kommentare:

  1. Liebe Frau Zauberpunkt!
    Da läuft mir ja schon am frühen Morgen beim Lesen und Sehen das Wasser im Munde zusammen.
    Werde gleich beim Einkaufen mal nach der speziellen schwarzen Schokolade Ausschau halten, alles andere habe ich im Haus. ;-)
    Danke, für´s Rezept.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm, das tönt ja ganz verlockend!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Schoggi macht nicht nur glücklich, Schoggi geht auch irgendwie immer ;o)

    Danke für das schöne Rezept & einen guten Start in die neue Woche, Tanni

    AntwortenLöschen
  4. hach, wie lecker liest sich das denn???? ich muß sofort los...schauen wo ich diese schoki bekomme....:)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  5. boah, das sieht aus, als könnte ich mich da rückwärts reinkuscheln. das rezept werde ich mir merken, wie gut, dass wir am freitag einen feiertag haben. da soll man backen :):)
    sooooooooooooooooooooooooooooooo lecker sieht das aus, ich werde gleich mal den einkaufszettel zücken.
    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

    AntwortenLöschen
  6. Mmh...schaut das lecker aus. Bitte davon direkt mal ein paar in meinen Mund! ;o)
    Herzensgrüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmmmmmm - Schokolade!
    Jetzt hab ich richtig Lust drauf bekommen .......
    Vielen Dank für das schöne Rezept,

    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen
    Mhhhhhh...so fein sieht das aus kannst du mir zum Kaffee heute Nachmittag nicht was rüberschicken...grins....ja so einfache Rezepte mit grosser Wirkung liebe ich auch sehr ja da werde ich doch deins grad mal ausprobieren denn...solche Schleckmäulern wie dich gibt es in unserer Familie genug...
    Merci fürs rezept und wünsch dir ganz eine tolle kurze Woche....
    Liebe Grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  9. o ja ich habe auch "probleme" mit schokolade, und so ein rezept, wäre so was von richtig für mich, muß ich mir aufschreiben
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  10. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! So Schoki-Teile muss ich auch UNBEDINGT essen! Schickst du mir mal welche vorbei? ;-)
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt ja herrlich, offenbar sind wir uns diesbezüglich sehr ähnlich :-)
    Schokolade im Kuchen, Keksen oder auch auf dem Brot - immer her damit!
    Der Kuchen sieht lecker aus, den werde ich sicherlich ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. mmmhhh, was für eine Verführung, möchte gleich auch ein Stücklein :-) - herzliche Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  13. Ohh die sehen ober köstlich aus ! Ich hab mir eigentlich vorgenommen, bis Weihnachten den Konsum von Schoggi und Co. zu drosseln.... aber bei solchen Bildern ist das ein Ding der Unmöglichkeit!
    Liebi Grüessli, Linda

    AntwortenLöschen
  14. mmmh liebe Frau Zauberpunkt, wie lecker!!! Das Rezept verführt zum Nachbacken!!! Liebe Grüße auch unbekannterweise an die Schwiegermutterbäckerin. Ich mag auch besonders gern diese erprobten Rezepte von Mutter oder Schiegermutter. Sie sind meistens total super!

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  15. Weisst du was? Meine Grosi, welche in Langendorf gewohnt hat, hat mir genau so einen Kuchen immer zum Geburtstag gemacht. Muss also wohl ein Soledurner-Rezäpt sein :-)))!
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  16. Oh danke für das tolle Rezept. Das scheint voll nach meinem Geschmack zu sein. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Herzlich Karin

    AntwortenLöschen
  17. Willkommen im Club, ich bin auch ein Schoggifan! Deine Schoggistückli sehen sehr lecker aus!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  18. Habe gerade Deinen schönen Blog gefunden, gefällt mir hier! Und die Schoggistücki sehen zu verführerisch aus!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  19. Oh man....jetzt WILL ich Schoki!!
    Superrezept!
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  20. mmmmhhh! wie köstlich! danke für´s Teilen!
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  21. Auch ich sage danke für das leckere rezept, da bekomme ich sofort appetit :)

    (auch wegen der ansprechenden bilder...)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...