Montag, 17. Juni 2013

mhhhh .... Erdbeercreme {fruchtig, luftig, rosarot}

Ich möchte mich zuerst ganz herzlich für all die Genesungswünsche bedanken. Meine Hand wird so nach und nach. Der Schnitt sieht noch scheusslich aus und tut mir auch immer wieder mal zünftig weh... alles was mit Druck oder Gewicht gemacht werden sollte, geht (noch) nicht.
Aber immerhin kann ich wieder tiptop mit meinem Compi kommunizieren... und kochen geht auch:-)
Deshalb beginnen wir die Woche grad wieder mit einem glustigen


Judihui Mädels, es ist wieder Erdbeerzeit:-)!


Und was gibt es feineres zum Dessert als eine erdbeer-fruchtige Überraschung?


Heute gibt es hier eine luftige, fruchtige, leckerschmeckende Erdbeercreme in wunderschönstem Rosa-Farbton.
(Die herrliche Creme kann frau auch prima schon am Vorabend vorbereiten;-) )


Erdbeercreme nach Frau Zauberpunkts Mama
für 12 Personen
500g Mascarpone
100g Zucker
2 Vanillestengel, Samen ausgekratzt
3 Zitronen, abgeriebene Schale und den Saft
500g Erdbeeren püriert
4 dl Rahm, steif geschlagen
500g Erdbeeren geviertelt
Alle Zutaten bis und mit Erdbeerpüree in einer Schüssel glattrühren. Den Schlagrahm darunterziehen, von den geviertelten Erdbeeren einige für die Garnitur beiseite stellen, die anderen unter die Creme mischen.
Meine Variante: Ich habe die geviertelten Erdbeeren erst beim Anrichten in den Gläsern dazugegeben. Zum Servieren, so finde ich, sieht's so schöner aus.
Sonst: Die Creme ohne Garnitur am Vorabend zubereiten und zugedeckt kühl stellen.
Seid allerliebst gegrüsst und geniesst die Sonne
Frau *Zauberpunkt

Kommentare:

  1. Ich liebe Erdbeeren und Dein Dessert ist sicher eine Versuchung wert:-). Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Heute sind wohl lauter Rezepte dran, die aus meiner Mutters Rezeptekiste stammen könnten,- nur gab es bei uns die Erdbeercreme mit Quark statt Mascarpone. Miam, lecker!
    Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  3. Also sag mal, was machst du denn für Sachen? Ich hoffe, es wir schnell besser und heilt gut ab.
    (Ich tipper hier auch mehr oder weniger behindert, denn ich hab ne fette Sehnenscheidenentzündung ...)

    Sag deiner Mama mal einen lieben Gruß - was für ein optischfeines und ganz bestimmt auch gaumenfreudiges Rezept. Yummi!

    Gute Besserung meine Liebe & herzliche Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hm, das klingt ja wunderbar. Und in den kleinen Gläsern sieht es einfach toll aus.
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wie lecker!!!
    Ich bin ein Fan von allem mit Erdbeeren
    und mache schon alle um mich verrückt.
    Denn keiner kann so viele davon essen
    wie ich und es gibt eben Leute die sie
    nicht so oft essen möchten.
    Die Creme klingt sehr lecker und wird vermerkt.

    Liebste Grüße und weitere Genesungsgrüße,
    edina.

    AntwortenLöschen
  6. Botha, sieht das lecker aus. Mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen....."habenwill":)
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe ganz frische Erdbeeren im Kühlschrank von meiner lieben Nachbarin,jetzt weiß ich was ich morgen damit mache...

    ♡ Dankeeee für das tolle Rezept...♡

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept habe ich schon gespeichert! Die Creme sieht sehr appetitlich aus!
    Dankeschööön!;-))
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Wie durch einen Zauber bin ich hier gelandet. Habe mal sofort das Rezept
    abgekupfert, mich als Verfolger eingetragen und dann weitergelesen.
    Hier gefällt es mir. Ich komme wieder.
    Sonnige Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine sehr leckere creme, die ich auch mache,
    mein rezept ist etwas anders.

    http://wetterhexe1112.blogspot.de/2012/05/spargel-und-erdbeeren.html

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...