Mittwoch, 21. November 2012

Weihnachtsgeschenke basteln mit den Kindern

Hallo Ihr Lieben,
Ich danke Euch ganz, ganz herzlich für die vielen lieben Kommentare und Komplimente zu den Köfferlimarkt-Bilder im letzten Post. Ich freue mich immer wieder über Eure lieben Zeilen!
Im November ist es Zeit an die Weihnachtsgeschenke zu denken...
wie viele andere Mamis auch, bastle ich jedes jahr mit meinen Jungs gemeinsam um Grosseltern, Paten und Lehrkräfte zu beschenken:-)
Ich kann Euch leider nicht verraten, was es dieses Jahr werden wird, zuviele zu Beschenkende schauen regelmässig hier vorbei;-) Aber ich zeige Euch mit Freude, was wir letztes Jahr fabriziert haben.
Mit den beiden kleinen Zauberpünktlis habe ich im Sommer unsere Pfefferminze im Garten gepflückt, diese sauber gewaschen und die  Blättli abgezupft und sorgfältig trocknen lassen.
(getrocknete Pfefferminze gibts aber auch fixfertig getrocknet beim orangen Riesen)
Bei Ikea haben wir hübsche Vorratsgläser gekauft und mit grünem gemustertem Papier rundherum beklebt, das geht ganz einfach mit einem Kleberoller. Für den Deckel wurde eine hübsche Etikette gemalt und farbig kopiert. Hübsches Band, ein grosses Tee-Ei und eine Beschreibung für was, dass Pfefferminztee gut ist (den Text habe ich Euch unterhalb des Posts eingefügt) rundeten das Geschenk ab.









Aus grossen weissen Papierbögen haben wir dann Geschenk-Tüten gefaltet  (Anleitung zum Beispiel hier),  
Holzklämmerli mit besonderem Kläbi (zum Beispiel von hier) aufgehübscht,
ein wenig Bast,
eine Papierrondelle an etwas Silberdraht gehängt
und ein Tortenspitzenpapier vollendeten unsere Gschänklis.



Der grosse Zauberpunktjunior hat im letzten Jahr das Fotografieren entdeckt  und

hat Fotokarten von seinen beliebtesten Unterwasserbilder drucken lassen (wir haben sie hier drucken lassen) ...die Beschenkten haben sich alle sehr über die hübschen Karten gefreut.
Ich hoffe ganz fest, die eine oder andere zum Gschänkli basteln inspiriert zu haben:-)!
Mein kleinstes Zauberpünktli hat die Windpocken und darf momentan nicht in den Kindergarten (Ansteckungsgefahr;-)). Eigentlich ist er ja wohlauf, er hat kein Fieber ist aber voller Pusteln am ganzen Körper. Ich nutze nun die Gelegenheit, und bastle noch etwas an den neuen Weihnachtsgeschenken mit ihm!
Seid herzlichst lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt 




Pfefferminztee       

passt zu jeder Gelegenheit und ist immer eine gute Wahl. Pfefferminztee ist ein Kräutertee und wird aus den Blättern der Pfefferminzpflanze zubereitet. Pfefferminztee enthält kein Koffein und kann darum unbegrenzt getrunken werden.
                                                                                                                                              
Pfefferminze ist eine schon seit Urzeiten bekannte Pflanze und viele Leute schwören auf ihre gesunde und heilsame Wirkung. Pfefferminztee kann den Magen nach einer reichlichen Mahlzeit beruhigen, die Verdauung unterstützen, schmeckt kühl und erfrischend, erzeugt ein Wohlgefühl im ganzen Körper und hilft bei Durchfall, Magenkrämpfen und Bauchschmerzen.  Aber  damit noch nicht genug. Pfefferminze hilft bei Mundgeruch und schlechtem Atem und ist darum oft Hauptbestandteil von Zahnpasten und Mundwassern. Des weiteren ist Pfefferminze oft Bestandteil von Süssigkeiten, Kaugummis, Eiscreme und wird in Produkten wie Seifen und Shampoos verarbeitet. Ihre ätherischen  Öle helfen bei Kopfschmerzen und bei Zahnschmerzen, Husten, Erkältungen, Grippe, Asthma, Heuschnupfen und Nasen-Nebenhöhlen-Erkrankungen. Zum Lindern der Beschwerden bei Atemwegserkrankungen kann man Pfefferminztee trinken, damit gurgeln oder seine Dämpfe einatmen. Das in Pfefferminztee vorkommende Menthol (Pfefferminzöl enthält zwischen 50-78% Menthol) hat antibakterielle Eigenschaften und hilft bei der Bekämpfung von gesundheitsschädlichen Viren und Bakterien. Darüber hinaus hilft  Pfefferminztee bei Muskelkater, Wunden, Verbrennungen oder Verbrennungen oder Stichen und kann bei Hautproblemen und Sonnenbrand, mit einem in Pfefferminztee getränkten Tuch äusserlich aufgetragen.  
Wie man sieht bietet die Pfefferminze eine ganze Reihe an verschiedenen Gesundheitsvorteilen bei einer Vielzahl an Erkrankungen und Beschwerden. Pfefferminztee ist darum sehr beliebt und wirklich überall erhältlich. Unserer ist aus dem eigenen  Garten und selber getrocknet.                                    
Pfefferminztee lässt sich sehr einfach zubereiten. Abhängig von der Jahreszeit verwendet man dafür frische oder trockene Pfefferminzblätter. Einfach ein paar Pfefferminzblätter mit kochendem Wasser übergiessen, den Tee ein paar Minuten ziehen lassen und dann absieben. Pfefferminztee kann heiss oder kalt, und im Sommer als Eistee getrunken werden. Pfefferminztee ist erfrischend und lecker und ein aussergewöhnlich vielseitiger Tee.

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich mal eine tolle Idee!
    Und super schön siehts auch noch aus :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Frau Zauberpunkt vielen herzlichen Dank für Ihre Tipp's! Da bin ich Ihnen sehr dankbar, denn jetzt weiss ich wie ich zu meinen Tüten komme und wie ich dann noch eine schöne Deko dazu machen kann... Danke schön! Liebi Griess Judith

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön sind die Pfefferminztee-Gläser geworden und mir soviel Liebe hergestellt!!! Das ist doch wirklich ein tolles Geschenk!!! Für Deinen Kleinen ganz schnell gute Besserung!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. ...was schon bei der Vorbereitung...ich werde wohl wieder in letzter Sekunde, obwohl ich mir dieses Jahr ja vorgenommen habe...ach mal gucken...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo frau "Zauberpunkt"

    das ist aber eine sehr schöne Idee wird sofort abgespeichert!
    Ich habe Dich mal getaggt :-),
    wenn Du also Lust und Laune hast,
    schau doch einfach mal bei mir vorbei und mach mit :-)
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Idee, leider ist meine Minze in diesem Jahr gar nicht so schön gewachsen :o( Aber es gibt ja Alternativen :o) Vielen Dank für diese schöne Geschenkidee.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  7. :o) Vielleicht sind wir ja seelenverwandt. Die Etiketten sehen soooo toll aus, wie vom Grafiker höchst persönlich.

    Bis bald.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nicole,

    eine wunderschöne Idee! Mich würde ein solches Geschenk mehr als freuen. Aber gut, ich liebe Minztee ;-)

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  9. Super schöne Idee. Danke vielmal. Die Gläser inkl. Etiketten sehen bezaubernd aus.Toll!
    Lieber Gruss, Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...