Dienstag, 6. März 2018

ART in a BOX {Achtung kann süchtig machen!}


Tatort Bern - Hauptverlag
Letzten Samstag habe ich dort wundervolle Kreativbücher entdeckt und  nette, sympathische Bloggermenschen*  und Verlagsleute kennengelernt. Ich durfte hinter die Kulissen vom Hauptverlag schauen und einen Einblick gewinnen, in die hochwertige Verlagsarbeit dieses 111jährigen Familienunternehmens.

Ein Buch hat es mir von Anfang an angetan... schon der Umschlag ♥ ! Und ich als Alles-Sammlerin war von diesem Buch von allem Anfang an völlig in den Bann gezogen....















ART in a BOX  (Fundstücke und Sammlungen in Kästchen inszeniert)
von Marlis Maehrle
erschienen im Haupt Verlag
ISBN: 978-3-258-60179-3 (hier erhältlich klick)







Auf dem Nachhauseweg im Zug wurde das Buch natürlich sofort von vorne nach hinten durchgeblättert, bestaunt und darin gelesen: 

Schon beim Vorwort ("Willkommen in der Welt der kleinen Dinge") fühlte ich mich in meinem ersten Eindruck bestätigt.  Worte wie:  Erinnerungsbehausung, Guckkasten, Sammelbox, Wunderkammer oder Raritätenkabinett.... oder der Satz: "es liegt in der Natur der Sache, dass das Hauptanliegen dieses Anleitungsbuchs nicht darin besteht, zum blossen Nacharbeiten  einzuladen, sondern zur Entdeckung der persönlichen Fundstücke ...." im meinem Kopf sammelte ich die Gegenstände schon bevor ich zu Hause angekommen war!

Etwas österliches sollte es werden....nicht zu bunt....

In einem uralten Buch habe ich noch ein Ostergedicht gefunden, das wurde natürlich sofort herausgerissen, ich habe es extra mit einem Lineal gerissen, damit die Kanten nicht zu schön sind. 










(Im Buch gibt es auch Ideen mit gerissenem Papier;-) )

Die Schleichtiere finde ich halt immer wieder hübsch... also musste so eines auch ins Böxli











...und Kitschblumen und ein Wachtelei. Beim Anleimen ist mir dieses zerbrochen - erst hab ich mich fürchterlich geärgert und plötzlich fand ich es noch fast hübscher so!










Es wird bestimmt nicht mein letztes "Art in a box" sein! Dieses Buch lass ich nun auf dem Stubentisch liegen und immer zum Kaffee kann ich etwas drin blättern und mich neu inspirieren lassen....

Magst du solche Kleinkunst auch so sehr wie ich?

Im Hause des Hauptverlags habe ich auch gesammelt...
mit dem Fotoapparat;-) 
Und zwar all die hübschen Türfallen! 










Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt






Dieser Post entstand in freundlicher Kooperation mit dem Verlag Haupt
Verlinkt bei Creadienstag



*Diese Blogger waren mit dabei:





Kommentare:

  1. Ja, diese Boxen sind wirklich klasse. Ich habe sie schon mehrmals im Netz bewundert. Aber das es darüber ein Buch gibt...... Danke für den schönen Tipp. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nicole
    Mir erging es wie dir. Ich habe ebenfalls sofort mit der Planung begonnen 😉. Nur mit der Umsetzung bin ich noch nicht so weit... (ein Schleichtierli liegt auch bereit, hihi). Vielleicht mache ich grad solche Böxli in der Schule zum Thema „ich“. Mal sehen...
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Das Buch muss ich mir genauer ansehen.
    Danke für den Tipp.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. wow das ist ein tolles Buch, bin hin und weg und am Überlegen ob ich es nicht bestellen soll
    Ein toller Beitrag, es hat mich so inspiriert... Danke
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. ...............ein tolles Buch, mit super Ideen, werden bestimmt meeeeehhhhrrrrr davon sehen.
    Deine Hasenbox gefällt mir sehr und zaubert sofort gute Laune.
    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend, Frau Zauberpunkt!
    Du hast mich richtig gluschtig gemacht... Jetzt weiss ich, warum die rund Holzkiste vom edlen Weihnachtsgrappa immer noch bei mir im Bastelschrank steht... Das wird eine Box mit Art... Irgendwann...
    Lieber Gruss und danke für den Buchtipp! ReNAHTe

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag halt schöne Bücher schon sehr....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...