Dienstag, 24. Januar 2017

Kommunions- Einladungskarte Faltschiff { Videoanleitung }











Die Kommunion des MiniZauberpunktjunior liegt schon ein paar Jahre zurück. Hier und hier habe ich damals von diesem Fest erzählt. 
Die Einladungskarte gefällt noch immer und wird jede Woche zig mal angeklickt. Oft bekomme ich Anfragen, weil die Faltanleitung für das Schiff nicht ganz einfach ist oder weil es nicht genau klar ist, wie der Text auf das Schiff kommt.





Da es sichtlich ein Bedürfnis ist, hat MaxiZauberpunktjunior eine Videofaltanleitung für euch gemacht. Anschliessend an die Faltanleitung zeige ich, wie das Faltschiff von Hand beschrieben wird und mit Bilder werde ich unten aufzeigen, wie der von Hand geschriebene Text am Computer eingegeben werden kann. 

Viel Spass beim Nachfalten!

...und über dein "Daumen hoch"  bei Youtube freut sich mein Sohnemann als Dankeschön sehr...













Nun hast du verschiedene Möglichkeiten mit dem Text:

1.) Du kopierst deine handgeschriebene Version und benutzt diese

2.) Du schreibst den Text am Computer, druckst ihn aus, schneidest die einzelnen Stücke aus und klebst sie auf ein neues Blatt Papier und kopierst dieses.

3.) Du schreibst und bearbeitest den Text am Computer. 
Das ging auch bei mir nicht auf Anhieb!!
Es sind mehrere Druckversuche und Versuchsschiffe notwendig, bis das Resultat zufriedenstellend ist. 

Aber: gut Ding will Weile haben!



Also, so habe ich es gemacht: 

Öffne das Programm "Word", 
dann ein Textfeld (Pfeil) 
und füge den 1. Text rechtsbündig (Pfeil) ein.








verkleinere das Textfeld bei den Punkten (siehe Pfeile)
und drehe das Textfeld in den entsprechenden Winkel
und ziehe es an den gewünschten Ort







füge alle anderen Texte wie oben beschrieben ein.










Dann druckst du dein 1. Entwurf und faltest das Schiff gemäss Anleitung und wenn noch nicht jeder Text am gewünschten Ort ist, faltest du das Schiff wieder auf und verschiebst die Texte am Computer entsprechend.

Auch bei mir waren zig Korrekturen notwendig, bis es funktioniert hat;-)!!


Zum Schluss klebst du ein Schaschlik-Spiess mit Maskingtape-Fahne in die Schiffsmitte und verzierst die Einladung mit einem personifizierten, laminierten, handgezeichneten Fisch.









Ich hoffe, dass wir einige Fragen klären konnten.

Und wem das Ganze zu aufwendig ist, kann bei creartivbox die Originalkarte fixfertig bestellen.



Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt







verlinkt bei Creadienstag




















Kommentare:

  1. Liebe Nicole
    Danke für die tolle Anleitung.
    Das Falten ist kein Problem, aber ich verzweifle fast an der Beschriftung. Wie kommt es, dass bei dir alles auf der gleichen Seite steht und nicht einen Teil auf der Rückseite? Wenn ich das Schiff entfalte, steht der Text, der auf dem Schiffsbauch steht auf der Rückseite. Beim Schiff, das dein Sohn faltet, ist ja auch die gestreifte Seite sichtbar und die Segel sind geblümt. Verstehst du was ich meine? Oder bin ich irgendwie total lätz gewickelt? Ich tüftle hier schon eine Stunde deswegen und nun frage ich dich einfach mal... Vielen Dank und ein grosses Kompliment an deinen Blog. Ich schaue immer gerne vorbei:-)
    Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin
    Wenn du das Schiff fertig gefaltet hast, beschreibst du es nach Wunsch von Hand und entfaltest es wieder. Ich meine, ich musste auch beide Seiten beschreiben, das weiss ich nicht mehr so genau. Viel Spass am Weitertüfeteln und herzlichen Dank für die lieben Zeilen.
    Liebe Grüsse Frau Zauberpunkt

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diese tolle Anleitung!! Ich habe gar nicht so lange getüftelt für die richtige Lage der Text beim Ausdruck. jetzt muss ich nur noch schönes Papier kaufen.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung. Das Erstellen der einzelnen Textfelder für den Druck über den Computer hat mich ein paar (eigentlich noch mehr) Nerven gekostet. Wer also nicht mit Apple arbeitet sondern das Programm Microsoft Windows auf seinem Rechner hat benötigt aus meiner Sicht in jedem Fall die Version Microsoft Word 2010 oder höher. Ich hatte Microsoft Wortd 7 und da lassen sich leider keine Textfelder drehen oder perfekt verschieben, das geht dann nur über Formen bzw. Word Art. Das hat mich schier zur Verzweifung gebracht. Nach einem Update auf jetzt Word 2016 ist nun alles wunderbar und sieht perfekt aus. Die ersten Schiffchen fahren schon ;D Vielleicht für andere hilfreich - DANKE-. Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...