Dienstag, 20. Dezember 2016

No. 20 { Zauber - WUNSCH - Stern }








Abrakadabra - wünsch dir was!
Oft wird von Jugendlichen zu Weihnachten ein Batzen gewünscht.
 Wer noch nach einer geeigneten Idee zum Geld- oder Wünsche Verschenken am schauen ist, klickt gleich unten auf Weiterlesen;-)




Du brauchst dazu:

weissen Filz
Regenbogenschimmerne Pailetten 
Rocailles-Perlen in weiss
Transparentpapier
weisses Band
Schaschlik-Spiessli

Du zeichnest einen beliebigen Stern auf ein Papier und schneidest diesen aus. Meiner ist ein 5-zackiger Stern mit einem Durchmesser von 7cm.

Du nimmst zwei Lagen Filz und steckst das Sternenschnittmuster mit einem Güfeli fest, so dass du durch beide Filzschichten hindurchgestochen bist.

Dann nähst du mit der Nähmaschine entlang des Papiers.











Mit einer spitzigen Schere schneidest du auf der Rückseite einen kleinen Schlitz - ca. 2 cm breit.


















Dann schmückst du die Vorderseite, indem du Pailletten und Perlen aufnähst. Achte darauf, dass du nur durch die obere Filzschicht stichst!

Dann leimst du hinten den Schaschlikspiess mit Weissleim an. Nun lässt du das Ganze gut trocknen. Je nach Gutdünken, kann der Spiess auch noch zusätzlich angenäht werden.











Auf einen Streifen Transparentpapier schreibst du einen Zauberspruch. Das Papier wird auf einer Seite gelocht....











...und auf den Schaschlickspiess gesteckt.
Danach bindet man ein weisses Band um.











Beides wird vorsichtig nach oben bis zum Stern geschoben.

















In den Schlitz auf der Rückseite kannst du nun ein Nötli oder einen 










guten Wunsch oder einen Gutschein stecken.










 Fertig ist ein ganz persönlicher Zauberwunschstab! Wer freut sich denn da nicht darüber?!















Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt


Verlinkt bei Creadienstag















Kommentare:

  1. Sehr schön und eine feine Idee! Richtig klasse. Danke für die Anregung - das kann man ja auch sogar gut unterm Jahr schenken, denn Zauberfeen mit Zauberstäben gibt es ja zum Glück auch an den anderen 363 Tagen im Jahr (na gut...manchmal) - lach!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz großartig Idee für kleine Überraschungen, Gutscheine oder auch Geldgeschenke. So macht das Verschenken gleich viel mehr Freude und ist zugleich ganz "zauberhaft" verpackt!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine wirklich zauberhafte Idee für ein Geldgeschenk, oder für liebe Wünsche.
    Vielen Dank für die schöne Anleitung.
    Ganz liebe Grüße und ein wundervolles Weihnachtsfest.
    Evi und Jule

    AntwortenLöschen
  4. Super! Danke für die schöne Idee... Kann Frau ja immer gebrauchen
    Schöne Feiertage wünsche ich dir von Herzen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Perfekt! Da ist grad ein Göttimeitschi in der Familie, das sich Geld wünscht- und einen Zauberstab bekommt, hihihi... Moment Mal, sie ist ein grosser Harry Potter Fan, das müsste dann wohl ein solcher Zauberstab werden... Henu, es ist ja erst Dienstag, es bleibt noch etwas Zeit.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wie wunderschön! Dein Zauberwunschstern gefällt mir sehr - da wüsste ich spontan ein paar Mädchen, die sich unheimlich darüber freuen würden, daher werde ich mir deine Idee für die nächste Schatzsuche gleich mal merken. Vielen Dank für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Klasse, ich glaube, das ist auch eine feine Idee für unseren Kindergeburtstag im Februar: als Bastelidee und zum Befüllen als Mitgebsel ;-))). Einen schönen Tag wünscht dir Karin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...