Dienstag, 13. Dezember 2016

No. 13 { Weihnachtliche Tischdekoration aus Knetbeton }









Selbst gemachte Betongegenstände finde ich ja so was von cool. Selber habe ich mich noch nie ans richtige Betonieren gewagt... aber für alle diejenigen, die solchen Respekt vor dem Richtigen Beton haben gibts jetzt im Coop Bau&Hobby sogenannten Knetbeton! Ihr habt richtig gehört, das ist Beton, welchen man von Hand formen oder aus wallen kann.







Logisch, musste so ein Sack Knetbeton mit nach Hause - sowas  Neues musste ich einfach ausprobieren!

Etwas ungeduldig mischte ich das Pulver gemäss Anleitung an. 
Ich fand es aber viel zu trocken und fügte noch mehr Wasser hinzu... ein RIESENFEHLER!!! Der Knetbeton braucht einen Moment um all das Wasser aufzusaugen und weil ich zuviel Wasser hinzugefügt hatte, hatte ich einen dünnen Brei. Ich versuchte noch Betonpulver nachzugeben... aber mein Beton blieb leider etwas klebrig.... 












Darum liebe Frauen, beachtet unbedingt die genauen Mischverhältnisse!



Ich habe viele Sterne in unterschiedlichen Grössen ausgestochen 




































und sie dann auf einem mit Backtrennpapier belegten Blech an der Luft trocknen lassen. 


So ungefähr nach zwei Tagen, waren die Sterne getrocknet. Sie haben alle einen ganz schönen Glanz erhalten:-)













Mir gefällt  Weiss zu Grau. 
Am liebsten weisse Tüpfli auf grauem Grund...
Mit meinem weissen, wasserfesten Lieblingsstift von Posca betüpfelte ich alle die Sterne.











 Das gefällt mir.














Da in einem schönen Blumenstrauss gerade die Rosen verwelkt waren, habe ich diesen auseinandergenommen und die Zäpfli und schönen Pflanzenstiele noch in kleine Väseli eingestellt. 

Auch ein paar Christrosen wurden abgeschnitten und eingestellt.












Dann habe ich schon mal den Tisch wie für Weihnachten gedeckt:
Da lasse ich nun die Bilder sprechen...




































































Und du? Hast du dir auch schon überlegt, mit was du deinen Weihnachtstisch schmücken könntest?












Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt


Hast du schon bei meinem Give-Away mitgemacht? 

Noch bis heute Abend 20Uhr kannst du *hier klick* 
ins Lostöpfchen springen!



Verlinkt bei Creadienstag


















Kommentare:

  1. Von Knetbeton habe ich noch nie gehört. Ich habe bis jetzt nur mit dem Beton gearbeitet, den man für das Gießen von Fundamenten benutzt.
    Die Sterne sehen sehr gut aus, die Tischdeko gefällt mir ausgesprochen gut.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Die perfekte Deko für einen wunderschönen Tisch in stylischer Umgebung.
    Sieht toll aus!!

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wow - eine wunderschöne Tischdeko! Ich hab noch irgendwo Knetbeton rumliegen… ;)

    Liebe Grüsse
    Rita


    Vielleicht magst du bei meinem Gewinnspiel vorbei schauen, es läuft noch bis am Freitag:
    http://einssechs.blogspot.ch/2016/12/verlosung-papa-moll-geht-baden.html

    AntwortenLöschen
  4. Ui, Knetbeton! Das tönt für mich sehr spannend. Den kenne ich noch nicht.
    Merci fürs Teilen.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt deine Deko! Nein, noch keine Idee....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön sieht den Weihnachtstisch aus. Ich habe noch keine Ahnung wie ich den Tisch an Weihnachten dekoriere... Ideen hätte ich zwar, aber ich möchte eigentlich nicht viel dafür kaufen, sondern von bestehenden Dingen zehren.

    AntwortenLöschen
  7. liebe nicole

    oh wie schön dein geschmückter weihnachtstisch doch aussieht.... und von knetbeton habe ich auch nocht nicht wirklich was gehört... aber vielen lieben dank für deine information und teilen deiner so schönen idee... muss ich mir merken...wäre sicherlich auch eine ganz tolle idee mit kleinen kindern was zu kneten...
    ich wünsche dir einen ganz tollen tag... liebe grüsse jolanda

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...