Dienstag, 1. März 2016

Freundschaftsband mit Chevronmuster knüpfen | DIY | mit Videoanleitung | Teil 2




Letzte Woche habe ich Euch hier gezeigt, wie man ein einfaches Freundschaftsband knüpfen kann.

Heute steigern wir die Anforderung etwas und machen ein Freundschaftsband mit Zackenmuster.













Eine detaillierte Anleitung findest du auf meinem Video bei Youtube.
Ich habe mich bemüht, dass man die einzelnen Schritte ganz genau abgucken kann:











Wenn du es lieber hier auf dem Blog mitkämpfen möchtest, dann gehe wie folgt vor:


Wir nehmen wieder das gleiche Stickgarn, wie beim letzten Freundschaftsband. Ihr wählt  4 Farben aus und schneidet Stücke in der Länge von  1.70m.

Alle Fäden werden zusammen halbiert und mittig geknotet, so dass oben eine Lasche entsteht. Siehe Bild








Die Fäden trennt ihr schön in zwei Hälften, farblich spiegelverkehrt, so wie auf dem Bild gezeigt wird:







Dann beginnt ihr mit Knüpfen, so wie letzte Woche das einfache Freundschaftsband geknüpft wurde.


Von Links nach rechts. 


Und ... immer doppelt knoten!!!








Aber Achtung! 
Ihr arbeitet von dieser linken Seite aus bloss bis zur Nummer 4 der linken Seite!




Dann schaut ihr unbedingt auf mein nächstes Bild, denn ab sofort wird von rechts nach links gearbeitet und zwar genau so wie abgebildet....







Hier seht ihr die Knüpftechnik, wenn ihr von rechts nach links arbeitet:









Ihr knüpft immer doppelt! 

Zuerst um den Faden 2, dann um Faden 3, dann um Faden 4 der rechten Seite.
Das schaut dann so aus:







Dann werden die beiden mittleren Fäden auch noch doppelt geknüpft und zwar der rechte Faden um den linken. 

Dann ist die erste Zacke fertig geknüpft 







Ihr beginnt wieder von beiden Seiten mit den äussersten Fäden. 
Ihr arbeitet so lange, bis das Band die gewünschte Länge hat oder noch 6 cm Faden übrig bleibt... 

So einfach kann das Band nun ums Armgelenk gebunden werden:










Macht euch das Bändeli knüpfen auch solchen Spass wie mir?
In zwei Wochen zeige ich euch mein Lieblingsmuster - das Herzchenband:-)!
Ich freue mich sehr, wenn du auch dann wieder bei mir vorbeischaust.

Welche Anleitung magst du lieber? 
Die mit Zeichnungen oder die mit dem Video?
Ich freue mich auf dein kurzes Feedback!

... und diesen  Post zeig ich auch bei 



Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt









Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Nicole!
    Noch so eine tolle Anleitung. An diesem Muster habe ich mich bislang noch nicht versucht. Aber mit deiner Beschreibung sollte das ja kein Problem sein :-)
    Diese Armbänder gefallen mir ausgesprochen gut und sind eine wirklich schöne Beschäftigungsidee.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ein zauberhaftes Armband. Da bekomme ich irchtig Lust mal wieder das Knüpfgarn auszupacken. Sehr schöne Inspitation!
    Viele Grüße
    Änna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    eine heiden Arbeit steckt in deinem prima Video. Ich mag das fast lieber. A propos mögen,
    habe deine Curry-Gipfeli nachgebacken, als Schnecken. Und sie kamen sehr gut an:-).
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  4. Wir lieben diese Armbänder auch sehr. Die kommen einfach nie aus der Mode.
    Ganz liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  5. Alter Schwede! Geduld gehört nicht gerade zu meinen herausragensten Eigenschaften.
    das band sieht toll aus - was für eine Arbeit! Das mit dem Video habe ich mir auch schon überlegt. Ist ne gute Sache finde ich.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Bin schon gespannt auf das nächste Armband.Habe beide nachgemacht. Hach, da fühlt man sich gleich wieder in die Teenie Zeit zurück versetzt. Danke für's teilen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...