Freitag, 2. Oktober 2015

Quitten aus dem Garten { Quitten-Cake }



Mein Quittenbaum hat sich in diesem sonnigen Sommer so richtig wohlgefühlt und belohnt uns diesen Herbst mit einer reichen Quittenernte. 





Daraus wird ein leckerer Quitten-Cake





Soooo viele Quitten hatten wir, glaub ich, noch nie! 

Die Äste hängen tief und mit jeder Quitte, die man pflückt, hebt sich der Ast erleichtert ein wenig nach oben.





Quittenrezepte sind gefragt!

... Quittenlikör ist angesetzt 
... Quittengelee und Quittenmus eingekocht 
... aber der Quittenberg ist noch immer riesig.




Quitten aus dem eigenen Garten





"Mami, du hast doch immer diesen feinen Cake mit Quitten gebacken...", MaxiZauberpunktjunior erinnerte mich an diesen feuchten, leckeren Quittencake.




Auch die liebe Melanie von Knusperzwergundfeenstaub hat auf ihrem Instagram ihre reiche Quittenernte gezeigt. Ich habe ihr mein Rezept für das Quittencake versprochen - et voilà - dieses folgt nun hier:-)


Ein kleiner Hinweis zum Rüsten der Quitten: Quitten können geschält oder ungeschält verwendet werden; die Früchte dabei immer zuerst mit einem Tuch gut abreiben oder abbürsten, da sie mit feinen fetthaltigen Härchen bedeckt sind.




frisch gewaschen, ohne Pelz






Quitten -  Biskuit - Cake
für eine Cakeform von 30 cm Länge
Vor-und Zubereiten dauert ca. 35 Minuten
Backzeit ca. 35 Minuten



Quitten

50 g Zucker
20 g Butter, in Stücken, weich
1 Quitte (ca. 300 g) geschält, entkernt, in feinen Schnitzen, blanchiert


Biskuit

60 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 Quitte (ca. 300 g) geschält, entkernt, grob gerieben
2 Essl. Zitronensaft
60 g Mehl


So geht's

Zuerst den Zucker in der vorbereiteten Form verteilen und in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens während 7 Minuten backen, bis der Zucker hellbraun ist, herausnehmen. Karamell mit einem Löffelrücken gleichmässig verstreichen, Butter darauf verteilen, schmelzen. Quittenschnitze dicht gefächert in den Karamell legen.





mit Quitten aus dem eigenen Garten





Für das Biskuit Zucker, Eier und Salz in eine Schüssel geben, mit dem Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse heller ist. Quitten mit dem Zitronensaft mischen, lagenweise mit dem Mehl auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, auf den Quittenschnitzen verteilen.





mit Quitten aus dem eigenen Garten





Backen

Ca. 35 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, ca. 5 Minuten stehen lassen.

Kuchen mit dem Papier aus der Form heben. Den Rand vorsichtig mit dem Spachtel vom Papier lösen. Cake noch heiss sorgfältig auf eine Platte stürzen, Papier ablösen, auskühlen.





mit Quitten aus dem eigenen Garten





Mit einer Tasse Kaffee, einem Stück Quittencake geniesst es sich in der Herbstsonne ganz wunderbar. 





mmhhhh... lecker und saftig!





Und wisst ihr was? 

Heute ist Freitag und ein Freitag ist immer auch ein Freutag!



Der Quittenbaum habe ich vor 17 Jahren als Abschlussgeschenk von einer Kindergartenklasse geschenkt bekommen - jedes Jahr freue ich mich über die vielen Quitten und denke dankbar an diese Klasse zurück. Vielleicht liest ja jemand von damals hier mit? 
Wie schön das wäre...



Wenn jemand Quitten möchte, ich hätte ganz viele zum weitergeben. Bitte meldet euch, ihr könnt sie gerne bei mir abholen kommen.




Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt













Kommentare:

  1. Mhhh, sieht super lecker aus...
    Da würde ich grade mal ein Stück essen.
    Danke für das tolle Rezept, werde ich mir merken.
    Guten Start ins Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm... sieht der lecker aus. Da muss ich gleich Kuchen haben. :-) LG maika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Zauberpunkt
    Das muss göttlich schmecken!
    Wir lieben Quitten, und dein Rezept werde ich mir merken.
    Ich mache immer Quittengelée. Auch dieses Jahr bin ich unverhofft zu ziemlich vielen Quitten gekommen. Ich hab sie jetzt (leider) alle bereits zu Gelée verarbeitet. Aber bald wird es sicher auch in den Läden Quitten zu kaufen geben. :-)
    Ich wünsche dir ein gutes Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das werde ich mal ausprobieren. Ich habe auch Unmengen an Quitten im Garten ;) Und obendrein eine neue Küche - da muss man einfach was draus machen.

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch zwei Quittenbäume, die so voll hängen wie noch nie. Deinen Kuchen werde ich auf alle Fälle nachbacken. Das hört sich superlecker an. Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Lieben Dank für dieses schöne Rezept - das werde ich gerne ausprobieren... Unsere Quittenernte wird in diesem Jahr auch sehr schön sein. Ich habe ein Rezept für ein Quittenmousse, ein sehr feines Dessert auch an Festtagen finde ich. Da gefriere ich die Quittenfruchtmasse ein und kann das Dessert auch im Winter servieren..

    Alles, alles Liebe für Dich - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  7. ..und rübis stübis ist er weg.... Danke für's Rezept!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...