Dienstag, 15. September 2015

Was habt ihr gestern am Elternabend gemacht? { DIY für Eltern }



Letzte Woche hatten wir im Kindergarten den ersten Elternabend.
Am nächsten Morgen wollen die Kinder dann immer wissen:
"Was habt ihr denn gemacht gestern Abend?"

Na - erklär dann mal einem Kindergartenkind, dass wir den Eltern die drei Kompetenzen (Selbstkompetenz, Sozialkompetenz, Sachkompetenz) nähergebracht haben... sie würden dich mit grossen Augen anschauen und dich nicht verstehen. Genau deshalb machen wir in unserem Kindergarten mit den Eltern jeweils zusätzlich eine kleine kreative Überraschung für die Kinder. Diese wird eingepackt und jeden Tag nach dem Elternabend dürfen mittels einem kleinen Ritual 1 - 2 Kinder das Geschenk vom Mami und Papi auspacken und mit nach Hause nehmen.

Dieses Kindergartenjahr starteten wir mit dem Thema "Bauernhof" und den zwei Kindergruppen "Katze" und "Hund".
Logisch gab es eine kleine Werkarbeit zu diesem Thema.


Wir bastelten ein kleines Kirschsteinkissen in Hunde - oder Katzenform.
Et voilà  - das sind die Prototypen.
(wer weiterlesen möchte, klickt unten links auf WEITERLESEN...)







Ein Kissen gefüllt mit Kirschsteinen








Ein Kissen gefüllt mit Kirschsteinen







Für die Eltern habe ich die Kissen bereits an der Nähmaschine vorgenäht, weil das Zeitbuget an einem Elternabend beschränkt ist.







DIY für ein kleines Kissen gefüllt mit Kirschsteinen








Vorne habe ich einen leichten Baumwollstoff verwendet und für die Rückseite einen Frotteestoff.
Die Ohren sind auch aus Frotteestoff. 
Oben zwischen den Ohren habe ich offen gelassen.







DIY für ein kleines Kissen gefüllt mit Kirschsteinen







Am Elternabend hatten die Eltern dann folgende Aufgaben: 
*ein Gesicht auf das Kissen zu malen







DIY für ein kleines Kissen gefüllt mit Kirschsteinen







*das Kissen mit Kirschsteinen zu füllen (Portionen hierfür standen parat) 
*oben die Öffnung zuzunähen







DIY für ein kleines Kissen gefüllt mit Kirschsteinen







Verpackt wurden die lustigen Kissen in weisse Sandwichbeutel, welche die
Eltern mit einem guten Wunsch oder ein paar lieben Zeilen an das Kindergartenkind verschönert haben. 
Ich finde, dies ist doch ein toller Beitrag für den Creadienstag!

Die ersten Kissen haben den Weg zu ihrem neuen Daheim bereits gefunden - die Kinder waren begeistert und die Freude an ihren neuen Bettgesellen gross!

Alle Kissen sind ja sooooo süss und sehr verschieden geworden. Einzigartig und individuell wie all die Kindergartenkinder selbst! Ich habe sie extra für euch fotografiert - schaut selbst:








DIY für ein kleines Kissen gefüllt mit Kirschsteinen







Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt





Kommentare:

  1. Auf so einen tollen Elternabend würde ich mich großer Freude gehen, super Idee an der alle sicher riesengroße Freude hatten!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee! Mein Sohn kommt nächste Woche in den Kindergarten und ich bin gespannt, was es da für Elternabende geben wird.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hach wie süß! Finde ich eine schöne Idee mit dem Sachen für die Kinder machen.
    Geht aber nur bei so kleinen Kindergärten...
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke auch, dass das eine super Idee ist. Leider gebe ich meiner Vorkommentatorin aber recht, das ist wirklich nur etwas für ganz kleine Gruppen. Bei uns sind 24 Kinder in einer Gruppe und im gesamten Kindergarten sogar fast 60 Kinder. Es wäre auch nicht schön, wenn in einer Gruppe soooo wundervolle Kunstwerke entstehen würden und dann in der anderen Gruppe nicht. Da muss man vorher schon gut überlegen, was man vorbereitet. Dennoch dickes Lob an alle bastelfreudigen Eltern (mir persönlich hätte ein solcher Elternabend natürlich auch gut gefallen) und an dich, denn du hast ja alles super gut vorbereitet. LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin
      Ich finde es spannend zu hören, wie es anderswo läuft.... Danke dir herzlich für den Input. Meines Wissens ist ein Kindergarten in Deutschland nicht ganz das Gleiche wie ein Kindergarten in der Schweiz.... Wir haben momentan eine Klasse mit nur 14 Kindern.
      Eine so kleine Klasse ist auch bei uns eher die Ausnahme. Letztes Jahr hatten wir 24 Kinder. Auch damals haben wir mit den Eltern
      eine kleine Überraschung für die Kinder gewerkelt. Bei uns sind die Kinder 4-6 Jahre alt und sie bleiben in der Regel zwei Jahre bei
      uns und wechseln dann in die Schule.
      Es gibt bei uns im Dorf auch noch einen zweiten Kindergarten - wir haben das Werkeln am Elternabend abgesprochen und deshalb wurde dort eine Überraschung gefilzt.
      Fröhliche Herbstgrüsse
      Frau Zauberpunkt


      Löschen
  5. Das ist ja eine süße Idee! Die kissen sind toll geworden.
    Wir basteln mit den Eltern immer für die Geburtstagswand- dieses Jahr einen Fisch... Das ist immer ziemlich witzig, da sieht man genau, wer in der Grundschule das letzte Mal Schere, Stifte und Kleb in der Hand hatte ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  6. toll, vorallem da ja viele Eltern gar nicht gerne basteln,... durfte ich in Erfahrung bringen und dann immer dieses: Ich kann das nicht.... hm. Ist hat schon so , wenn die Eltern die Kinder in die Waldspielgruppe bringen, stehen sie dahinter,(meist) und dass wird dann von den kinder erwartet, was mit natur. ein grosser anteil an eltern bringen die kids in die innenspielgruppen und erwarten basteln, und doch sagen sie immer ich kann halt nicht bastlen. Was erwarten sie echt von den kinder.. .deine hunde und katzen sehen wirklich schön aus. Ich würde dass auch in einer kleinen Gruppe machen, müssen ja nicht immer alle das selbe haben, dann ist es nicht mehr soo lustig?! Liebe Grüsse Anita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frau Zauberpunkt
    ich musste grad etwas schmunzeln wegen Elternabend und Kompetenzen ;D
    Bewunderung! Du hast ja eine Riesenvorarbeit geleistet! Es hat sich aber gelohnt, die Kissen sind wirklich allerliebst geworden.
    Bei uns wird meistens eine kleine Geburtstagsüberraschung für's Kind hergestellt. In diesem Jahr verzierten die Eltern ein kleines Kaleidoskop, welches die Kinder immer wieder fasziniert und zum Staunen bringt.
    Bei uns stehen schon wieder Ferien vor der Türe....morgen geht's ab nach Sardinien! aber vorher noch Tomaten trocknen, Zwetschgen einfrieren und und und ..... ;-)
    Herzliche Grüsse elma

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee.

    Bei uns haben die Eltern das Kalenderblatt für den Geburtstagskalender gestaltet. Die Kinder schauen den Kalender sehr gerne und immer wieder an.

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Idee! Und wunderbar vorbereitet.
    Ich mag mich erinnern, dass meine Mutter beim Elternabend von mir damals eine Handpuppe (bei mir ein Löwe, bei meinem Bruder ein Affe) aus Filz vollständig nähen musste/durfte. Ich glaube, die haben nichts anderes gemacht, den ganzen Abend lang ;-). Aaaaber, die beiden Puppen wurden heiss geliebt und sind heute noch bei den Kasperlifiguren.
    Ich finds schön, wenn die Kids "Spuren" der Eltern im Schulzimmer finden (und zwar mehr als nur der übriggebliebene Kuchen). Meist schreibe ich auch eine kleine Notiz, die ich dann als Überraschung ins Pult lege.
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  10. Eine wunderschöne Idee! Sie sind nicht nur drollig und süss, sondern dadurch, dass die Eltern sie für das Kind gefertigt haben ein ganz besonderes Geschenk! Meine Kinder lieben es im Winter ihr Bett, mit von mir gefertigten Kirschkernkissen, vor dem schlafen gehen aufzuwärmen! Im Sommer sind sie dann im Kühlfach und dann werden sie für den umgekehrten Zweck verwendet :-).
    Diesen Sommer im Dauereinsatz *lol*

    Ganz liebe Grüsse
    Karin






    AntwortenLöschen
  11. Eine super tolle Idee!!! Auf so einem Elternabend war ich noch nie, das hätte mir auch gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frau Zauberpunkt
    Die Kissen sind wunder wunder wunderbar. Ich lasse die Eltern auch immer mal wieder was für die Kinder machen und die Kinder freuen sich jeweils sehr. Deine Idee ist wundervoll, aber ich kann mir vorstellen auch sehr zeitaufwändig, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt!!
    Heitere Grüße Britta

    AntwortenLöschen
  13. Schön! Da bekommt man doch direkt Lust auf den nächsten Elternabend ;-)
    (Leider wird bei uns nie gebastelt)
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole
    Mit deinen lieblichen Kissen hast du mich angesteckt!
    Nun nähe ich kleine *Irgendwie anders* Köpfchen für meine Kindergartenkinder als Geburtstagsgeschenk! Sicher freuen sie sich auch über diese allerliebsten Herzerwärmerchen.
    Danke dir für diese wunderbare Idee!
    Dir auch ein freudiges neues Kindergartenjahr....habt eine feine Zeit!
    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...