Samstag, 26. September 2015

#ICHBACKSMIR { Rosmarin-Grissini }




Einige Schritte neben meiner Küchentür ist mein Kräutergarten. 
Ich habe zwei kleine Beete. 
Im einen Beet hege ich die Kräuter zum Kochen wie Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Salbei und etliches mehr. 
Das andere Beet teilen sich Pfefferminze und Rucola. 
Basilikum gedeiht mir am besten in einem alten Waschzuber an der Hausmauer.

Da die beiden Beete so nahe bei der Küche liegen, verwende ich die Kräuter so oft ich kann und das natürlich erntefrisch:-) 





Rosmarin, Grissini, Hausgemacht, frisch, Kräuter, Gebäck, Aperitifgebäck, Kräutersteinsalz





Clara von Tastesheriff sammelt diesen Monat Backrezepte mit Kräuter. 
Da mache ich noch so gerne mit und teile mit euch das Rezept für die 
ROSMARIN-GRISSINI.








Rosmarin-Grissini, Grissini, Hausgemacht, frisch, Kräuter, Gebäck, Aperitifgebäck, Kräutersteinsalz





ROSMARIN - GRISSINI 
(Rezept für 24 Stück)





 Grissini, Hausgemacht, frisch, Kräuter, Gebäck, Aperitifgebäck, Kräutersteinsalz





250ml warmes Wasser
1 EL Honig
10g Trockenhefe
300g Weizenmehl
1 TL Salz (evt. Kräutersalz)
5 EL Olivenöl
24 Rosmarinzweige
Salzflocken 




Wasser, Honig und Hefe in einer Schüssel 5 Min gehen lassen.



Mehl, Salz, 4 El Öl zugeben und kräftig kneten.
(ich habe das gewöhnliche Salz durch Zeller's Kräutersteinsalz* aus dem Kräuterhaus Zeller in Solothurn ersetzt - das gibt meinen Grissini einen ganz besonders feinen Kräutergeschmack) 



Mit einem nassen Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort um das doppelte aufgehen lassen. (ca. 1 Stunde)



Ofen auf 200 Grad vorheizen.



Teig in 24 Stücke teilen, jedes zu einem Grissini rollen und um je einen Rosmarinzweig wickeln. 





Grissini, Hausgemacht, frisch, Kräuter, Gebäck, Aperitifgebäck, Kräutersteinsalz





Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.


Mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und mit den Salzflocken bestreuen. 





Grissini, Hausgemacht, frisch, Kräuter, Gebäck, Aperitifgebäck, Kräutersteinsalz





Ca. 15Minuten goldbraun backen.


Den Rosmarinduft der sich im ganzen Haus verbreitet geniessen.... 

Mmmhhh!





Grissini, Hausgemacht, frisch, Kräuter, Gebäck, Aperitifgebäck, Kräutersteinsalz





Rosmarin gehört eindeutig zu meinen Lieblingskräuter. Magst du Rosmarin auch so gerne, oder welches ist dein Liebling?

Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt








*Zeller's Kräutersteinsalz 
ist 100% natürlich und frei von jeglichen Zusatzstoffen - es kann auch online bestellt werden:-) 
Einfach auf den Link klicken!





Dieses Rezept habe ich in irgendeiner Zeitschrift beim Coiffeur entdeckt, leider weiss ich nicht mehr in welcher....











Kommentare:

  1. Die sehen ja toll aus! Allein schon wegen der Optik werde ich die mal nachmachen müssen ; )

    Viele Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wie lecker! Ich habe auch vor kurzem Grissini gemacht und mich gefragt, wie man ihnen noch einen würzigeren Geschmack geben könnte - deine Idee, sie um Rosmarin zu wickeln kommt da sehr gelegen. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr sehr lecker aus!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Schon das zweite Rosmarinrezept heute! O.K. ist eh mein Lieblingskraut...
    Das rezept muss ich mal meinem Chefkoch vorlegen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole, die Grissini sehen zum Anbeissen aus - und Rosmarin ist ein Gewürz, das ich SEHR gerne mag! Ich probiere das Rezept bald mal aus - herzlichen Dank fürs Zeigen :-)). Jetzt muss ich in die Küche, hab grad Hunger, hihi. Herzlichst Irene

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh sieht das lecker aus!
    Schön, dass du mit dem tollen Rezept dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...