Dienstag, 20. Januar 2015

soooo gäbig ! { .... äxgüsi.... soooo praktisch }




Ich habe mich mal wieder an die Nähmaschine gesetzt.
Ein Miniprojektli... 
aber ein ganz praktisches! 
(Auf schweizerdeutsch: "es sehr gäbigs")


Ich habe aus Stoffresten kleine Etuis für meine Kundenkartensammlung fabriziert.















Ich bin eine "Haben sie schon unsere Kundenkarte?"- Sammlerin;-)

Ich habe soviel von diesen Kärtli, dass in meinem Portemonnaie schon lange kein Platz mehr ist dafür.



Deshalb habe ich gestern mal für mich genäht. 
Weil es mir so Spass gemacht hat, grad dreifach... Jedes Etui mit einem anderen Verschluss. 














Einmal mit KamsnapVerschluss,















...einmal mit einem Knopf
und einmal mit einem Gummiband drumherum.




Nun kann ich testen, was mir am besten zusagt.






Innen sind zwei Fächer, in Kreditkartengrösse.















Gefallen tun sie mir alle drei.














Was meint ihr? Und wie handhabt ihr das Problem mit den unzähligen Karten in euren Portemonnaies?




Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt





Inspiriert durch die Idee von Melanie
Meine Kartenetuis zeige ich heute auch bei Creadienstag











Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine gute Idee! Wobei mein Mann sagt- er macht mir den ganzen Karten Kram aufs Handy... Dann muss ich sie gar nicht mehr mitschleppen...
    Optisch gefällt mir die mit dem Cam Snap Verschluss am besten!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  2. ...ja mit den Karten ist das mittlerweile
    wirklich ein Problem, die alle in der Geldbörse unterzubringen;-)
    Ein tolle Idee und die sehen superschön aus mit dem Sternenstoff.
    ganz liebe Grüße...Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    tja, dass Problem habe ich auch. Und deshalb finde ich deine Lösung einfach genial und sehr hübsch zugleich! Bin sehr neidisch.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Ich handhabe: letztes Jahr habe ich mir eine Kartenhülle genäht mit Gummiband rundrum. Gäbe ich nicht wieder her!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. So eine geniale Idee....weiss auch nie wohin mit den Karten und hab sie nun nur so in einem hässlichen Plastiketui - aber jetzt wo ich deine gesehen habe und erst noch mit Sternen ★★★ bin ich hin und weg - super gemacht!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    Herzliche Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,

    Ich find auch alle drei toll! Wobei die mit Gummiband wohl die praktischste, bzw. schnellste Variante zum öffnen ist. Ich hab auch einige der Karten, aber entsorge sie recht schnell, nachdem ich die Daten digitalisiert habe. *lach*

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  7. Schön & gäbig! Eine prima Idee. Mir gefällt das mit dem KamSnap auch am besten. Aber wirklich am gäbigsten ;-) ist wohl das mit dem Elastic, oder?
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  8. Die sind echt schön geworden!!! Sehr praktisch!

    Ich hab mir einen grooooooooßen Filzgeldbeutel genäht und da sind bestimmt um die 15 Plastikkärtchen drin :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    Ommella.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe auch tonnenweise :D. Nur Pfister- und Manorkarte weigere ich mich :). Wie ich das Problem löse? Ich habe ein RIESIGES Portmonee ;). Am meisten brauche ich Migros und Coopkarte, die sind gleich neben dem Bankkärtli. Die anderen muss ich jeweils etwas wühlen ;)

    AntwortenLöschen
  10. Die sind de schön worde :-)! Oh jo die choge Chärtli... ha au gnue devo weiss de gliich nie wo's sind :-))!
    Wönsche dir es tolls Wochenänd.

    Liebs Grüessli
    Melanie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...