Mittwoch, 16. Oktober 2013

DIY mit Herbstblätter { Türkranz }

Was für ein wunderschöner Herbsttag ist doch heute!
Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und die Bäume leuchten in den schönsten Herbstfarben.
Wisst ihr warum sich die Blätter im Herbst verfärben?
Hier *KLICK* gibt's eine gute Erklärung dazu.
An unserer Strasse ist ein Haus, welches ganz bewachsen ist von wilden Reben (oder wilder Wein)... die leuchten immer sooo wunderschön, ich musste einfach etwas mit diesen schönsten Blättern machen....
...ein Türkranz!




Man nehme ein Stück festen Draht
 mache oben mit der Zange ein Ring hinein und dann geht es los, Blätter aufspiessen.
Da die Blätter vom wilden Wein relativ gross sind, habe ich sie gefaltet.
Zuerst halbiert man sie der Länge nach 
(darauf achten, dass die schöne, glänzige Seite aussen ist)  
und dann je nach Grösse werden sie nochmals halbiert oder sogar gedrittelt
und so als Päckli aufgespiesst...
so fährt man fort, bis man den gewünschten Durchmesser erreicht hat....sehr einfach, oder?
Mit einer Zange verschliesst man die Drähte ineinander und fertig:-)
Ich wünsche euch noch viele so wunderschöne Herbsttage...


Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau Zauberpunkt
P.S. Ein herzliches Willkommen an alle meine neuen Leserinnen- schön, dass ihr mich gefunden habt und nun hier mitlest.





Ergänzung vom 26.11.13:
so (klick hier) sieht der Kranz mit einem weihnachtlichen Upcycling aus:-) 

Kommentare:

  1. Ich muss heute zuerst und vordringlichst die Sträucher zurück schneiden, hat die Ortsgemeide geschrieben :(
    Und wenn noch Zeit bleibt, werd ich beim Nachbarn Blätter klauen ;)
    Herlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wunder-, wunderschön! Ich liebe den Herbst mit seinen Farben. Mir gefallen so schlichte, einfache Dekorationen, die die Natur hergeben.
    Liebe Grüsse Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Idee! Ich bin dann mal im Garten :-)

    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. wunderwunderschön, ich mag diese Kräftigen Herbstfarben. Staune jedes Jahr wieder, wie sich die Blätter anfangen zu färben in gelb,orange, rot...
    Der Kranz ist meeeega schön. Lieben Dank fürs zeigen.
    Wenn alles klappt, schmückt sich unser Zaun hinterm Haus im nächsten Herbst auch mit solch wundervollen Blättern :o) Der Wald war so lieb, und hat mich ein Stück wurzel ausgraben lassen :o)

    Herzliche Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ne coole Idee......und ohne irgendwas kaufen zu müssen....naja der Draht.....ach den hat man.....großartig!!! Suuuper Idee!!! Anne

    AntwortenLöschen
  6. Wow, der Blätterkranz ist wunderschööön geworden! Eine Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das habe ich ja noch nie gesehen! Sieht wirklich toll aus! Bei Weinreben hat man ja das Glück, dass die Blätter relativ lange flexibel und frisch bleiben, der Kranz also wahrscheinlich lange gut aussieht. Ich frage mich gerade, wie das mit normalen Blättern aussieht, also wie lange so ein Kranz wohl hält.
    Du kannst ja mal berichten, wie viel Tage du Spaß dran hattest. :-)
    Auf jeden Fall vielen Dank für das tolle DIY!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! Wär ja auch mal was für den Kindergarten, evtl. etwas vereinfacht. An der frischen Luft, hält er sicher lange!
    Glg, manuela

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super aus! Die Blätter so zusammenzufalten finde ich eine absolut geniale Idee!

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Wie cool! Hab es schon heut Mittag auf
    Insta gesehen und mich den ganzen Tag
    auf den abendlichen Blogspaziergang
    gefreut... Muss ich mal meiner Schwiegermama
    zeigen, die liebt sowas auch. :) Echt schön!

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein wunderschöner Blätterkranz ! Ich habe ihn ja schon auf Instagram bewundern können, super das du uns hier noch die Anleitung dazu gibst (ich hab mich nämlich gefragt, was für Blätter du gebraucht hast, bei uns sind viele noch grün...) und sehr praktisch, unsere Nachbarn haben an ihrer Mauer auch wilde Reben :-)
    Heute Nachmittag geht es in den Garten und an die Aare, das Wetter ist einfach traumhaft!
    Gniess es, ganz liebi Grüessli, Linda

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole - das ist ein richtig schöner Hingucker, die Idee gefällt mir sehr - und das beste ist, ich habe solche Blätter im Garten... und das Wetter sieht ja auch passend aus :-) - Danke für die Idee! Herzlichst iRene

    AntwortenLöschen
  13. Eine Wahnsinns Idee! - und macht ordentlich was her! Muss ich gleich mal ausprobieren!

    Herzlichste Geüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein wunderschöner Kranz geworden.
    Herzliche Grüsse und einen wunderbaren Herbsttag Karin

    AntwortenLöschen
  15. inspiriert davon schmiss ich mich vor den nächstbesten ahorn und fädelte mir einen wolf. mein kranz ist eigentlich gar kein kranz geworden, es passt gerade mal ein finger in die mitte :) ABER so schön mit den roten blättern. ich möchte gar nicht wissen, wie viele blätter du für deinen riesenkranz gefädelt hast.
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Idee mit dem Blätterikranz und die Farben sind fantastisch. Bei mir im Garten wächst auch noch wilder Wein...ich überlege mir gerade, ob ich deinen Kranz nachbasteln werde bei nächster Gelegenheit...
    Überhaupt zauberst du wundervolle Sachen, welche du hier auf deinem Blog zeigst. Gerne werde ich dir auch zukünftig als Leserin folgen und mich von dir inspirieren lassen :-)
    Liebe Grüsse aus dem gleichen Kanton jedoch von einer völlig anderen Ecke und Region
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee, dieser Herbstblätterkranz. Die Idee merke ich mir auf jeden Fall spätestens für den Herbst 2014, denn im Moment habe ich eigentlich genug Herbstdeko, aber man weiß ja nie, wenn mich beim nächsten Spaziergang die Blätter nur so anspringen..... ;-)
    Danke, fürs zeigen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Eine wunderschöne Idee, dieser Türkranz. Sowieso ist es sehr schön hier bei dir.
    Auch ich grüsse -wie Sarah- aus dem gleichen Kanton...
    LG,
    Frau Sepia

    AntwortenLöschen
  19. Oh das sit wunderschön. Ich möchte gern immer jedes Jahr so einen Strauss aus Ahornblätter machen. Nur sind meine Blätter hier fast immer zu klein für Falten und Rollen. Aber für deinen Kranz reichen sie in jedem Fall. Ganz lieben herzlichen Dank fürs Zeigen.
    Sonntagsgrüsse vom Lotterstübchen

    AntwortenLöschen
  20. Das finde ich mal eine wundervolle, schlichte Herbstdeko. Sobald sich die Blätter färben wird das meine erste Bastelaktion.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...