Montag, 19. August 2013

Pouletbrust auf Früchtecurry { mmmmhhh - leckerschmecker! }



Es ist schon ein paar Tage her, als ich dieses Essen für liebe Frauen gekocht habe. Weil's sooooo richtig "leckerschmecker" war, möchte ich es heute an euch weitergeben.

Das Rezept habe ich von meiner Mam gekriegt, mit dem Hinweis, dass alle Frauen, welche es bei Ihr gegessen hätten, immer begeistert gewesen seien... und ich weiss, ihr werdet es auch sein.





Also los, liebe Frauen, einkaufen gehen! Ich schreib Euch grad einen Postizettel, auf gut deutsch übersetzt heisst das Einkaufsliste;-), die könnt ihr Euch dann ganz einfach ausdrucken :-)







Pouletbrüstli auf Früchtecurry
{4 Personen }



4 Pouletbrüstli ca. 450g

kalt abspülen, trocken tupfen.



1 Knoblauchzehe
10 g Ingwer, frisch

fein hacken. Poulet damit einreiben.



2 EL Honig

Poulet damit beträufeln



1 EL Koriandersamen

darüberstreuen. 1 Stunde kühl marinieren.



Ofen auf 80 Grad vorheizen. Poulet in 
2 EL Erdnussöl bei mittlerer Hitze beidseitig ca. 3-4 Minuten braten. Im Ofen warmstellen.



1 Mango
160g Ananas

in schöne Stücke schneiden. Beiseite stellen.



1Zwiebel

hacken. Im Bratensatz goldbraun dünsten.



1 TL Currypulver, mild
1/2 TL Zimtpulver

zugeben. Mitdünsten bis die Gewürze zu duften beginnen.
Beiseite gestellte Früchte und



2 dl Halbrahm

beifügen. Einkochen bis die Sauce bindet. Salzen, pfeffern.



1 Granatapfel

Inzwischen Granatapfelkerne mit einer Gabel lösen.
Achtung: Saftspritzer hinterlassen bleibende Flecken auf der Kleidung!


Früchtecurry auf vorgewärmten Tellern verteilen. Pouletbrüstli wenig salzen und darauf anrichten. Mit Granatapfelkernen bestreuen.

Mit Reis servieren.










Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau Zauberpunkt
P.S. ... viele weitere leckere Rezepte gibt's wie immer Montags bei MyMondayMhhhh von Katja


Kommentare:

  1. Liebe Frau Zauberpunkt, es ist Montag! Freu:-)...und wieder ein leckerschmecker Rezept von Dir! Danke!!! Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. mit gRanatapfel hast du mich.
    und mit cuRRy sowieso.
    hach .... köstlich.
    magst du nicht zum abendessen voRbeikommen und füR uns kochen?
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. oh, danke für das tolle Rezept. Wurde soeben gespeichert :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Na super, noch so ein leckeres Rezept und das jetzt, da ich grad Abendbrot gegessen habe. Ich seh schon, das wird eine Schlemmerwoche bei mir :-)

    Hab vielen Dank für´s teilen und auch ganz, ganz dolle für deine liebe Post, hach das war eine Freude und ich bin ganz beschämt, dass ich in diesem Jahr fast keine Karten geschrieben habe. Aber noch ist die Ferienzeit nicht vorbei :-)

    Liebste Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  5. 100% Garantie, dass dieses Rezept 100 Punkte bei meinen Kids bekommen wird :-) !! Das nächste Menü für's Sonntagsessen ist schon klar :D ! Übrigens TTT und auch die Blaubeerküchlein fanden grossen Anklang und haben suuuper geschmeckt!!
    Häb e gueti Zyt!

    Herzlichst elma

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe am Donnerstag "Wiber-Obig" und werde dieses Rezept gleich ausprobieren. Wow - den Einkaufszettel hast du auch gleich noch geschrieben - aber einkaufen muss ich selber? Oder kann man dich mieten?????
    Spass beiseite - Danke fürs Rezept und ganz en liebe Gruäss Rita

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...