Montag, 26. August 2013

Cheesecake im Glas { mit Heidelbeersauce }



Auf meiner Blogrunde bin ich kürzlich auf den Blog "Feel Wunderbar" gestossen. Ich habe mich dort bei Vivienne gleich wohlgefühlt und deshalb ein wenig in ihren alten Posts gestöbert.
Was für tolle, inspirierende  Rezeptideen sie da hat. Eins ihrer Desserts ist mir gleich ins Auge gestochen:
"no bake blueberry cheesecake in a jar"
American Cheesecake zählt zu den Lieblingstorten meines Göttergatten.
Klaro habe ich deshalb auch schon mal so ein Cheesecake selbst gemacht und weiss genau, mit welchem Aufwand dies verbunden ist....
und nun soll das ohne backen gehen?! Sofort hab ich alle Zutaten eingekauft und das Rezept ausprobiert.
Einfach mmmmhhhhh!


 
Und nun frage ich mich ernsthaft, ob ich je wieder einen richtigen Cheesecake backen werde.
Denn die Dessertgläsli
sehen fabelhaft aus,
schmecken himmlisch lecker
und sind erst noch ruckzuck gemacht.
Vorbereiten kann man sie auch noch...
Mein Urteil:
einfach sensationell!!!!
Cheesecake im Glas
{ mit Heidelbeersauce }
Rezept für 5 normalgrosse Portionen (mit kleineren Gläsli reicht die Menge für 6-8 Personen)
250g Heidelbeeren
1-2 EL
Die Hälfte der Heidelbeeren mit dem Zucker in einer kleinen Pfanne erhitzen, Heidelbeeren etwas zerquetschen und das Ganze ca. 1 Minute aufblubbern lassen und zum Abkühlen beiseite stellen.
300g Frischkäse
100ml Vollrahm (Schlagsahne)
1 Päckchen Vanillezucker
2 Esslöffel Puderzucker
Für die Cheesecake-Creme nehmt ihr einfach den Frischkäse und verrührt ihn mit den restlichen Zutaten. Nach Belieben könnt ihr auch noch etwas nachsüssen. Wir fanden's perfekt ... wer's lieber süsser mag, zuckert nach.
10 Vollkornkekse (z.Bsp. Vollkorn Petit Beurre von M...s)
2 Esslöffel Butter
Die Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel geben und in kleine Krümel zerbrösmeln. (Da kann man prima angestaute Wut ablassen;-)).
Butter schmelzen und mit den Krümel vermengen.
Dann geht's ans einfüllen in die Gläser. Beginnt mit den Kekskrümeln, dann die Creme, die Sauce und am Schluss noch mit Blaubeeren verzieren.

Und wie jeden Montag sammelt Katja all die herrlichen Rezepte zusammen.
Hab lieben Dank dafür!
Seid herzlich  lieb gegrüsst
Frau Zauberpunkt






Kommentare:

  1. Mmmmhhh.... Deine Gläschen sind sehr hübsch! Da isst das Auge einfach mit...Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht sollte ich mich einfach mal dran trauen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die perfekte Nachspeise! Ist gespeichert :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Käsekuchen! Und im Glas ist er eine tolle Idee für Gäste.
    Lg
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die 5 Sterne.
    Kuchen im Glas, ja gerne immer her mit neuen Ideen, eben weil's so schnell geht und soviel hermacht und Blaubeeren liebe ich sowieso.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht so lecker aus und wenn's dann auch noch schnell geht.
    Leibe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  7. das rezept kenn ich. wundervoll und von dir sooooooo toll in szene gesetzt. danke fürs teilen.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. Das erinnert mich sehr an den wundervollen Frischkäsekirschkuchen vom Sommer und da ich den geliebt habe, bin ich mir sicher, dass auch das deine Rezept in die Kategorie "Wonach wir uns die Finger lecken" eingehen wird. Ganz sicher!!!

    Tausend Dank, das mach ich nach und kann vorallem mit so vielen Früchten kombiniert werden, dass einem nie langweilig wird.

    Liebste Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Wie lecker! Und auch schnell gemacht. Bistimmt auch gut mit Himbberen, Pfirsichen, Erdbeeren, Apfelkompott... Oh mir kommen gerade ganz viele Ideen ;o) LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. mmhm .... fantastisch liest es sich.
    und käsekuchen schmeckt ja auch ganz gut. mit blaubeeRen eh. und nun muss ich miR nuR zeit zum backen nehmen. schnell.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  11. Oh nochmal Heidelbeeren;-) Das sieht ja lecker aus! Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  12. Hm sieht das wieder mal fantastisch aus, da bekommt man gleich Hunger!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...