Montag, 11. März 2013

Apfelhefekuchen mit Streusel.... My Monday Mhhhhhh!



Vor ein paar Jahren ass ich mal zufälligerweise einen Apfelhefestreuselkuchen...
(bei uns in der Schweiz ist Apfelhefestreuselkuchen nicht so bekannt wie bei unseren lieben Nachbarn in Deutschland)
...ich glaubte damals, noch nie zuvor etwas ähnlich feines im Mund gehabt zu haben. Seit damals habe ich vergeblich schon mehrere Rezepte dazu ausprobiert, doch keines konnte mich bisher überzeugen.
.. doch dieses hier...
Dieser Kuchen schmeckt zwar etwas anders als jener, welcher ich in Erinnerung habe, aber er schmeckt :-)!









...dieser Apfelhefestreuselkuchen hat den Test auch bei meiner Jungmannschaft bestanden, er wird ins handgeschriebene Kochbuch aufgenommen;-)


und für Euch habe ich hier das einfache Rezept aufgeschrieben!











Apfelhefekuchen mit Streusel












Zubereitung:



1.) Mehl in eine Schüssel geben.  Ei, lauwarme Milch, Butter, Zucker und Hefe hinzufügen und alles gut durchkneten.


2.) Zitronenschale mit einer Muskatreibe raspeln, dem Teig beifügen und nochmals durchkneten.


3.) Mit einem frischen Küchentuch (Leinen) abdecken und an einem warmen Ort "gehen" lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.


4.) Danach erneut kneten und nochmals ca. 15 Min. gehen lassen.


5.) Auf einem gefetteten Blech ausrollen.


6.) Äpfel schälen, in grobe Scheiben schneiden und auf den Teig legen.
(ich empfehle ein Apfelspiralschneidmaschine, das geht einfach ruckzuck, zackzack;-)!!!)


7.) Für die Streusel Mehl, Butter,  Zucker, Mandeln und Zimt kurz verkneten und 1 Stunde kühl stellen.


8.) Streusel auf die Äpfel verteilen und bei 160- 180°C ca. 50 -  60 Min. backen.




Tipp: Es ist sinnvoll, zunächst die Streusel zuzubereiten und danach den Teig.












Und wie immer am Montag teile ich mein Rezept auf der Liste von My Monday Mhhhhhh..... von Katja:-)




Seid herzlich lieb gegrüsst
Frau *Zauberpunkt




Kommentare:

  1. Oh, mhhhh, jetzt läuft mir tatsächlich das Wasser im Mund zusammen.....
    Herzlichen Dank für das feine Rezept!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Mmh fein, schon die Rüeblisuppe letzte Woche war ein Traum...und nun eine neue Variante von Apfelkuchen! Ich freue mich schon auf das Nachbacken!
    P.S. Die Schälchen wo Du die Rüeblisuppe serviert hast sehen ganz toll aus!
    lg Rose

    AntwortenLöschen
  3. Oh yummi, wie gemein, dass ich gerade an einem ganz fiesen Magen-Darm-Virus leide und wahrscheinlich noch nicht mal meine Suppe essen kann.
    Aber zum Glück hast du es ja verlinkt, das ist sehr, sehr fein! Danke dir!

    Hab einen schönen Tag & bis bald,

    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Zauberpunkt
    Mmmhhh.... so fein. Danke für das tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmmmhhh.... Äpfel und Sträusel! Das klingt ja so was von verführerisch ;-)!
    Danke für das Rezept.

    Wünsch dir eine süße Woche.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frau Zauberpunkt
    also ich bin ja DIE Apfelesserin schlechthin und liebe diese Frucht in allen und jeder Variante. Und Apfelstreuselkuchen ist einfach die Krönung - gerne backe ich dein Rezept nach! Danke und heb en guete Tag!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  7. Heute wäre ich gerne Dein Gast:-)! Dein Kuchen sieht super lecker aus....Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmmmmmmmmmh sieht der fein aus!! Am liebsten würde ich mich bei Dir zum Kuchen essen einladen... Vielen Dank für das Rezept ich werde es sicher in der nächsten Zeit mal machen.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das schöne Rezept, meines ist ganz ähnlich. Die Apfelspiralenmaschine gefällt mir, denke die wird bei mir einziehen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich sehr, sehr lecker an.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich frage mich, ob dieser lecker aussehende Kuchen es mit meinem weltallerbesten Krümel-Apfel-Kuchen aufnehmen kann. Du findest ihn hier:

    http://querschnitt.blogspot.de/2013/01/rezept-vom-krumel-apfel-kuchen.html

    Ich werde es bei der nächsten Gelegeneheit ausprobieren.
    Danke für das Rezept :-)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...