Freitag, 22. Juni 2012

mmmhhh...Erdbeerzeit




Nun sind sie reif, die feinen einheimischen Früchtchen... die
Erdbeeren. Ich zeige euch gerne, was ich damit gemacht habe:








Feines Erdbeertiramisu, praktisch abgefüllt in kleine Portionen. Ein wunderbares Rezept, da es ohne Eier auskommt und nicht zu süss ist. Hier das Rezept, für alle die ich glustig machen konnte :-)



Zutaten:

300 g Rahmquark
500 g Mascarpone
2 Päckli Vanillezucker, Bourbon
1 Stück Vanilleschote
3 dl Halbrahm
1 kg Erdbeeren
4 Esslöffel Zucker
250 g Löffelbiskuits

Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

(Ergibt 8–10 Portionen)

1. Rahmquark, Mascarpone und Vanillezucker in einer Schüssel glatt rühren. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, die Samen herauskratzen und zur Mascarponecreme geben (Schote für Creme oder Pudding verwenden). Den Halbrahm steif schlagen und unter die Creme ziehen. Kühl stellen.
2. Die Erdbeeren waschen und rüsten. Knapp die Hälfte der Beeren mit dem Zucker fein pürieren. Die restlichen Erdbeeren würfeln und mit dem Püree mischen.
3. Eine viereckige Form (oder kleine Förmli) mit Löffelbiskuits auslegen. Die Hälfte der Erdbeermasse darauf verteilen und diese mit der Hälfte der Mascarponecreme decken. Wiederum mit Löffelbiskuits belegen, restliche Erdbeeren darüber geben und mit Mascarponecreme abschliessen. Das Erdbeer-Tiramisù mindestens 3 Stunden kühl stellen.
4. Vor dem Servieren das Erdbeer-Tiramisù dick mit Kakaopulver bestreuen.

Weil dieses Tiramisù keine Eier enthält, kann es im Kühlschrank 2–3 Tage aufbewahrt werden.


mmmhhhh, der Familie Zauberpunkt hats geschmeckt!






...dann hab ich noch frische Erdbeerkonfi gemacht, denn...was gibt es feineres als Sonntagszopf mit frischer Erdbeerkonfi?






....und noch husch, weils so ein schönes Beeri ist das Erdbeeri ein Etikett kreiert.
Ich hab meine Etiketten ganz simpel mit Maskingtape angeklebt.






Seid lieb gegrüsst
Frau Zauberpunkt

Kommentare:

  1. Oh ja, ich liebe fruchtige Tiramisu's! Bei mir steht für heute Abend ein Rhabarber-Tiramisu im Kühlschrank... mit der letzten Ernte aus diesem Jahr... schluchz!
    Die Erdbeer-Etiketten sind toll geworden!
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. mhhhh sieht das Tiramisu lecker aus ... danke für das Rezept und das tolle Etikett zum ausdrucken
    glG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Wow du hast aber fleissig Erdbeeren verarbeitet! Vielen Dank für das Rezept, muss ich unbedingt ausprobieren...
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...