Freitag, 16. März 2012

Die schönste Frühlingsgeschichte


                               
Das Schneeglöckchen  
Es war noch Winter. Auf dem gefrorenen Boden lag eine dünne Schneedecke ausgebreitet. Darunter wohnte ein Schneeglöckchen in der Erde. Es lag wohlgeborgen in seinem Zwiebelhäuschen, aber es schlief nicht mehr. Lange genug hatte es sich im Dunklen verborgen. Es war neugierig und wollte nachsehen, ob Gänseblümchen, Primeln und Veilchen schon draussen warteten. Es reckte sich und streckte sich, bis die Schneedecke darüber ein kleines Fenster freigab.
Als das Schneeglöckchen das helle Frühlingslicht spürte, schob es die ersten Blätter aus der Erde und streckte sich immer weiter dem Licht entgegen. Es öffnete seinen Blütenkelch und fand sich ganz alleine. Von all den anderen Blumenfreundinnen war nichts zu sehen.
Betrübt liess es sein Köpfchen hängen, bis ein frischer Windhauch herangeblasen kam: „,,Wochen und Monate war ich unterwegs, ohne eine Blume zu sehen. Sei gegrüsst, du kleiner Frühlingsbote!“ rief er fröhlich. Er spielte mit dem Glöckchen, dass es zart tönte. Von dem unermüdlichen  Läuten erwachten nach und nach die anderen Frühlingsblumen. Als das Schneeglöckchen da und dort Gänseblümchen, Primeln und Veilchen aus der Erde spriessen sah, freute es sich. Es dankte dem Wind, dass er geholfen hatte, sie wachzuläuten.



Aus „Das Jahreszeitenbuch“ von Christiane Kutik und Eva-Maria Ott-Heidmann







Dies ist meine absolute Lieblings-Frühlings-Geschichte, welche ich jedes Jahr sobald die ersten Schneeglöggli "füreglüsle"  meinen eigenen Kindern und allen anderen weitererzähle... Wetten, dass ihr ab jetzt auch hört wie die Schneeglöggli läuten?

Viel Spass beim Lesen und Erzählen!

Frau
Zauberpunkt

Kommentare:

  1. Danke für die schöne Geschichte.
    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. ganz e herzigi gschicht! tanke!! ich verzell sie grad am mäntig mine chind im chindsgi! :-)
    liebi grüess christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebes Glüxpilzli,
      das ist ja lustig, ich hab deinen Kommentar erst gelesen, als ich meinen schon abgeschickt hab!
      Grüessli, manu

      Löschen
  3. Eine sehr schöne Geschichte! Die werde ich demnächst im Kindergarten mit den Kindern nachspielen! DANKE!
    Lieben Gruss, Manuela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...